Projekt­technik


Mitarbeiter*innen der Projekttechnik planen schlüsselfertige Druckluft­systeme für unsere Gewerbe- und Industrie­kun­den im In- und Aus­land.

Typische Anwen­dungen dafür sind PET-Flaschen­erzeugung, Beschneiungs­anlagen oder Ölfeld­einsatz. Ihre Kompe­tenzen liegen bei der Ausar­beitung von Kalku­lationen und Ange­boten aber auch bei der Zeichnungs­erstellung.

Der direkte Kontakt mit nationa­len und inter­nationa­len Kunden ist eben­so wichtig, wie die Zusam­men­arbeit mit dem Ver­kaufs­team.

Fotogalerie



Häufig gestellte Fragen

Besteht die Möglichkeit von Zuhause zu arbeiten?

Bei uns gibt es eine Homeoffice-Regelung, die besagt, dass zwei Tage pro Woche von Zuhause gearbeitet werden können.

Welche Fremdsprachenkenntnisse sind erforderlich?

In der Projekttechnik Export sind Englisch-Kenntnisse unumgänglich. In der Projekttechnik, die den Österreich-Bereich abdeckt, sind Englischkenntnisse von Vorteil, da auch hier zum Teil mit internationalen Unternehmen gearbeitet wird.

Wie groß ist die Abteilung, in der ich arbeiten werde?
Die Projekttechnik-Abteilung im Bereich Export umfasst rund 20 Mitar­beiter*innen. Im Bereich Öster­reich ist die Projekt­technik etwas kleiner, hier sind rund 10 Mitar­beiter*innen beschäftigt.